Logo: Humphrey
Logo: Humphrey
DE
 / 
EN
Edelstahlschmuck Anhänger und 750 Roségold Anhänger

HUMPHREY Daten und Fakten

HUMPHREY ist Eigentum der Firma Roland Baldauf e. U., einem protokollierten Einzelunternehmen, das am 01.10.1995 seine Tätigkeit aufgenommen hat.

 

Zu dieser Zeit gab es kaum Edelstahlschmuck am Markt. Lediglich einige wenige avantgardistische Designer hatten sich zuvor dem Thema angenommen. HUMPHREY war das Unternehmen, das Edelstahlschmuck zum Durchbruch verhalf.
 
Der Start erfolgte in „Privaträumen und Garage“. In den Jahren 96/97 erfolgte der Marktdurchbruch und das Unternehmen platzte aus allen Nähten.

Im Herbst 98 konnte in Bregenz-Fluh das neu errichtete Betriebsgebäude bezogen werden.

In weiterer Folge wurde in ein 5 Achsen Bearbeitungszentrum und einem Polierautomaten investiert. Neben Rationalisierungseffekten, konnte die Qualität der Produkte weiter gesteigert werden.
Mit der Anschaffung eines Dreh-Fräszentrums ist die Möglichkeit zur Weiterentwicklung von bisherigem Design entstanden. Ein Projekt wie der Alpenhai wäre anders nicht möglich gewesen.
2007 wurde Norbert Muerrle, Pforzheim ein Teil unseres Teams - das Jahr, an dem der Alpenhai geboren wurde.
2008 erfolgte die Einführung des Musicus. Schmuckstücke, deren Design von Musikinstrumenten beeinflusst ist.
2009 folgte der Rhomboid - einer der coolsten Ringe - wenn man (frau) sich traut.
2010 wurde der Twister (ein flexibler Schmuck aus feinen Edelstahldrähten - von Humphrey entwickelt) auf den Markt gebracht. Das Design erinnert an Retro und ist ein riesiger Erfolg.
2011 Die Einführung der Easy-Clasp eine Schließe mit Druckknopf bringt bis dahin ungekannten Komfort und Sicherheit für fast alle Halsketten.
2012 - HUMPHREY Fortuna. Armbänder mit Bedeutung! Sei es Hirsch oder Wirbel oder Schmetterling. Über 15 Symbole haben die Herzen der Schmuckliebhaber im Sturm erobert. Natürlich sind auch Designs aus der klassischen Serie umgesetzt.

 

2011 / 2012

Blättern Sie durch unseren
Online Katalog

Bezugsquellen

Europa / USA - Kanada